Gedichte 2010
Poesie-Café


Gedicht zum Monat Mai

 Rose Foto Edith Meyer

Was die Rose im Winter tut

Was tut wohl die Rose zur Winterszeit?

Sie träumt einen hellroten Traum.
Wenn der Schnee sie deckt um die Adventszeit,
träumt sie vom Holunderbaum.
Wenn Silberfrost in den Zweigen klirrt,
träumt sie vom Bienengesumm,
vom blauen Falter, und wie er flirrt...
Ein Traum -  und der Winter ist um!

Und was tut die Rose zur Osterzeit?

Sie räkelt sich, bis zum April.
Am Morgen, da weckt sie die Sonne im Blau,
und am Abend besucht sie der Frühlingstau.
Und ein Engel behütet sie still.
Der weiß ganz genau, was Gott will!

Und dann über Nacht, wie ein Wölkchen, ein  Hauch
erblüht sie zu Pfingsten am Rosenstrauch

Mascha Kaléko (1907-1975)

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember


Home